Botschafter

Berlin, 18.11.2008

Wir als SPD haben drei zentrale sozialpolitische Ziele: wir wollen den Menschen Sicherheit, Teilnahme und Emanzipation ermöglichen. Übergeordnete Aufgabe unseres Sozialstaatsverständnisses ist die Integration aller Menschen in die Gesellschaft. Dies gelingt in unserer Zeit vorrangig durch Bildung.

Bildung entscheidet über unsere Zukunft, sie ist die große soziale Frage der Gegenwart. Sie ermöglicht dem Menschen, sich selbstbestimmt Ziele zu setzen und Träume zu verwirklichen. Sie erschließt ihm den Zugang zu einer Welt im Wandel. Sie eröffnet ihm die Chance auf Arbeit und sorgt immer neu für Teilhabe und soziale Aufstiegsperspektiven. Daher freue ich mich sehr über die zahlreichen guten Ansätze in der integrativen Pädagogik. Eine Schule für alle muss Schule machen, uns zwar bundesweit. Uns allen muss klar sein: kein Kind darf zurückgelassen werden. Wir müssen alles daran setzen, dass Chancengleichheit für jedes Kind verwirklicht wird. Denn nur so entsteht eine wahre humane und solidarische Gesellschaft.

Andrea Nahles

Andrea Nahles

SPD-Vizechefin und damals MdB