Deutschland

Kommentar zu Artikel 24 UN-BRK jetzt auf deutsch

08. Juli 2017

Im September des vergangenen Jahres hat der UN-Fachausschuss in Genf einen Rechtskommentar zu Artikel 24 der UN-BRK vorgelegt. Die UNO will damit Missverständnisse ausräumen, die in den Vertragsstaaten über das Wesen inklusiver Bildung aufgekommen sind. ...weiter

Jugendliche mit Trisomie21: Alternativen zur Werkstatt?

15. Februar 2017

Jugendliche mit Trisomie 21 werden ganz überwiegend im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung unterrichtet - und nach der Schule immer noch weitestgehend zur Arbeit an die beschützenden Werkstätten weiter gereicht. Die Uni Köln forscht, ob sich da Änderungen abzeichnen. ...weiter

UNO gegen Erhalt der Sonderschulen

19. September 2016

Der UN-Fachausschuss für Menschen mit Behinderung hat im September 2016 seinen Kommentar zur Auslegung von Artikel 24 der UN-Behindertenrechtskonvention veröffentlicht. Ein Ergebnis: Das Aufrechterhalten des Sonderschulsystems in Deutschland ist mit der Konvention nicht vereinbar. ...weiter

Welche Schule braucht man für die Demokratie?

01. Juli 2016

Wir leben in polarisierenden Zeiten. Demokratie und Solidarität verlieren an Boden. Abgrenzung, Hass und Desintegration machen sich breit. Was hat das mit unseren Schulen zu tun? Und welche Art von Schule brauchen wir für die Demokratie? Die GEW lädt zum Kongress ...weiter

Bundes"teilhabe"gesetz: Unterschreibt die Petition!

28. Juni 2016

Die Bundesregierung hat sich über alle Ergebnisse des Beteiligungsverfahrens zum Bundesteilhabegesetz hinweggesetzt, die Empfehlungen der Betroffenen ignoriert, ebenso die Proteste, Mahnwachen usw. Das Kabinett hat den umstrittenen Gesetzesentwurf verabschiedet. Jetzt sind Bundestag und Bundesrat am Zuge ...weiter

Wer Hochbegabte kann, kann auch Inklusion!

22. Juni 2016

Inklusion geht nicht an Gymnasien? Die Stifter des Jakob-Muth-Preises haben in diesem Jahr den Gegenbeweis geführt und ausdrücklich Gymnasien um ihre Bewerbungen gebeten. Das Rennen machte das Sophie-Scholl-Gymnasium aus dem rheinischen Pulheim. ...weiter

NAP: Bund in der Pflicht für inklusive Schule!

23. Mai 2016

Der 2. Nationale Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention hat inzwischen das Stadium eines Referentenentwurfs erreicht. Wir bleiben dabei: Der Bund muss endlich dafür sorgen, dass die Länder die Schulen inklusiv machen. ...weiter

Nationalen Aktionsplan nachbessern!

22. März 2016

Der Bundesvorstand des Verbands der Sonderpädagogen vds und der Elternverein mittendrin e.V. haben die Bundesregierung in einer gemeinsamen Stellungnahme aufgefordert den sogenannten Aktionsplan 2.0 zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention nachzubessern. ...weiter

NAP oder Nepp?

25. November 2015

Die Bundesregierung will ihren Nationalen Aktionsplan für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention fortschreiben. Immerhin ist das Werk ja auch schon gut vier Jahre alt. Da könnte man erwarten, dass Deutschland sich auf dem Weg zur Inklusion neue Ziele setzen will. Inklusion für Fortgeschrittene sozusagen. Vorsicht Enttäuschung! ...weiter

Geht´s voran mit der Inklusion?

07. September 2015

Die Bertelsmann-Stiftung legt mit einer Studie von Prof. Klaus Klemm eine Bilanz der inklusiven Entwicklung der deutschen Schullandschaft bis zum Jahr 2013/14 vor. Neben der Tatsache, dass es große Unterschiede zwischen den Bundesländern gibt, zeigt sich vor allem: Die "Inklusionsquoten", die von den Landesregierungen immer gern präsentiert werden, sind wenig aussagekräftig. ...weiter

UNO: Deutschland soll Sonderschulen abbauen

21. April 2015

Vor zwei Jahren hat Deutschland der UNO einen Staatenbericht zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention vorgelegt. Jetzt hat die UNO geprüft. Das Ergebnis: Gravierende Mängel bei der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention ...weiter

Monitoringstelle mahnt neue Schulgesetze an

12. Dezember 2014

Die Monitoringstelle für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention hat - ebenso wie kürzlich die Landesbehindertenbeauftragten - die Bundesländer aufgefordert, endlich den rechtlichen Rahmen für inklusive Bildung zu verabschieden. ...weiter

Behindertenbeauf-tragte: Länder zu zögerlich

17. November 2014

Glaubt man offiziellen Verlautbarungen, dann haben sich die Länder allesamt längst auf den Weg zur inklusiven Bildung gemacht. Jetzt trauen sich die Behindertenbeauftragten mit vereinter Kraft zu sagen, dass die Kaiser überwiegend keine Kleider anhaben... ...weiter

Deutschland antwortet UN

05. November 2014

Im April hat der UN-Fachausschuss für Menschen mit Behinderung der Bundesregierung eine Liste von 25 Fragen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention geschickt. Jetzt hat Berlin geantwortet. ...weiter

5 JAHRE UN-KONVENTION: GENUG GEREDET!

24. März 2014

Zum fünften Jahrestag des Inkrafttretens (26.3.) der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland haben die Elternvereine behinderter Kinder genug von schönen Reden und klugen Papieren. "In vielen Bundesländern wird Aktivität für inklusive Bildung nur vorgetäuscht", sagt Eva-Maria Thoms vom Elternverein mittendrin e.V. ...weiter

Jetzt amtlich: Kultusministerkonferenz ignoriert Völkerrecht

20. Oktober 2011

Es ist eine beispiellose Provokation: Die Kultusminister der Bundesländer werden auf ihrer Konferenz heute und morgen in Berlin ihre neuen "Empfehlungen für die sonderpädagogische Förderung" verabschieden. Sie werden dies als Beitrag zur Umsetzung der ...weiter

Endlich: Logopädie in der Schule!

01. Juni 2011

Bisher war das ein Privileg der Sonderschulen: Eine Ausnahmeregelung, nach der niedergelassene Therapeuten ihre Patienten in der Schule behandeln dürfen. Für Schüler im Gemeinsamen Unterricht hieß dies: nach der Schule noch die Tour de Therapie, mit entsprechend langen Tagen. ...weiter

Eltern legen Zwischenbericht vor

26. März 2011

Heute ist die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung seit zwei Jahren für Deutschland rechtsgültig. Die Bundesregierung muss der UNO einen ersten Zwischenbericht vorlegen, in dem sie die Fortschritte bei der Umsetzung der Konvention dokumentiert. ...weiter

Kinderkommission fordert inklusive Bildung

26. Januar 2011

Die Kinderkommission des Deutschen Bundestages hat in ihrem Bericht die Umsetzung der UN-Behindertenkonvention in allen Lebensbereichen von Kindern gefordert. Statt unterschiedlicher Kosten- und Aufgabenträger soll es künftig nur noch eine zuständige Stelle für ...weiter

Bertelsmann kritisiert: Deutschland kommt bei Gemeinsamem Unterricht nicht voran

29. November 2010

Die Bertelsmann-Stiftung hat bei Bildungsforscher Klaus Klemm eine Studie in Auftrag gegeben, wie Deutschland beim Ausbau des Gemeinsamen Unterrichts von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung voran kommt. Das Ergebnis ist beschämend. ...weiter

Völkerrecht bricht Schulgesetze!

20. November 2010

Müssen die Bundesländer ihre Schulgesetze an die UN-Behindertenrechtskonvention anpassen? Ja! Ist das individuelle Recht auf Integration in eine allgemeine Schule auch unter alten Schulgesetzen gültig? Ja, denn das Verbot der Diskriminierung ist unmittelbar anzuwenden. ...weiter

Das Recht auf Integration gilt! Neue Dresche für VGH Kassel

17. November 2010

Deutsche Richter brauchen Nachhilfe in Sachen Völkerrecht. Der Verwaltungsgerichtshof Kassel hatte in einem Urteil behauptet, die UN-Behindertenrechtskonvention garantiere Kindern mit Behinderung kein unmittelbar geltendes Recht auf Integration in die Regelschule. Der ...weiter

Institut für Menschenrechte rügt Hessischen Verwaltungsgerichtshof

10. September 2010

Es ist das Lieblingsurteil aller Schulpolitiker, die sich vor dem Aufbau eines inklusiven Bildungssystems drücken wollen: Der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel hatte im Frühjahr den Eilantrag eines Mädchens mit Behinderung auf Besuch einer allgemeinen Schule ...weiter

Philologenverband blamiert sich

25. August 2010

Haben wir Anderes erwartet? Der Deutsche Philologenverband nimmt Stellung zur Inklusion - und hält sie für nicht möglich. Schon gar nicht im Gymnasium, versteht sich. Gottseibeiuns gegen heterogene Lerngruppen.Wieder einmal fragen wir uns, warum sich gestandene ...weiter

UN-Konvention: Was macht die KMK?

15. Juni 2010

Die UN-Behindertenrechtskonvention ist zum Arbeitsbeschaffungsprogramm für die Kultusministerkonferenz geworden. Es wird getagt und getagt. Das Problem: Längst nicht alle Bundesländer sind bereit, tatsächlich vom Sonderschulsystem für Kinder und ...weiter

Das Recht auf Regelschule gilt sofort!

28. Januar 2010

Behinderte Kinder haben ab sofort das Recht, gemeinsam mit nicht behinderten Kindern eine allgemeine Schule zu besuchen. Nach der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) gilt dieser Anspruch für das einzelne Kind unabhängig von anders lautenden Schulgesetzen. ...weiter

Bertelsmann kritisiert Sonderschulen

15. November 2009

Wenn die Bertelsmann-Stiftung redet - zumal zum Thema Bildung - dann hören die Mächtigen zu. Hoffentlich auch dieses Mal. Die Gütersloher Stiftung hat vom Bildungsforscher Klaus Klemm in einer Studie noch einmal untersuchen lassen, wie erfolgreich Schulen ...weiter

UN-Konvention: Neue Regierung ist in der Pflicht

23. September 2009

"Die Konvention bildet eine verbindliche Grundlage für die Behindertenpolitik der zukünftigen Bundesregierung", sagte Valentin Aichele, Leiter der Monitoring-Stelle zur Behindertenrechtskonvention, heute in Berlin. Die Stelle ist beim Deutschen ...weiter

SoVD: Bundesländer tun zu wenig für Inklusion

20. August 2009

"Die Bundesländer machen zu wenig Fortschritte bei der Integration behinderter Schüler an allgemeinen Schulen", erklärt Adolf Bauer, Präsident des Sozialverbands Deutschland SoVD. Bislang erfüllen die meisten Bundesländer nicht ansatzweise ihre Verpflichtung, behinderte ...weiter

UN-Gesandter Muñoz: "Wir müssen darauf bestehen, dass auch Beamte inklusive Schule umsetzen helfen."

08. Juni 2009

Deutschland verpflichtet sich, ein inklusives Bildungssystem zu errichten - aber keiner fühlt sich zuständig? Der UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Bildung, Vernor Muñoz Villalobos, hat am Sonntag, 7. Juni 2009 in Oldenburg den deutschen Behörden ins Gewissen geredet. ...weiter

Lebenshilfe schwenkt endgültig auf Inklusion

13. Mai 2009

Mit den regionalen Verbänden der "Lebenshilfe" haben wir unterschiedliche Erfahrungen. Die Lebenshilfe Köln unterstützt den mittendrin e.V. von Beginn an mit Überzeugung und Engagement. Andere Gliederungen des Verbands fassen das Thema "Schule für Alle" mit ...weiter

"Die Förderschule bietet nicht die beste Bildung"

07. Mai 2009

"Es gibt Eltern, die möchten für ihre Kinder die Förderschule, weil sie meinen, dass sie dort die bessere Bildung bekommen. Aber die Förderschule bietet nicht die beste Bildung. Weil die anderen Kinder fehlen." Mit diesem klaren Statement für Inklusion schloss der ...weiter

UN-Konvention jetzt umsetzen!

04. Mai 2009

Der Sozialverband Deutschland, der Deutsche Behindertenrat und der Elternverband Gemeinsam leben - gemeinsam lernen" fordern die Bundesländer auf, unverzüglich mit der Umsetzung der UN-Konvention über die Rechts behinderter Menschen zu beginnen. ...weiter

Her mit den Blauhelmen!

26. März 2009

Am 28. Februar hat Deutschland die Ratifizierungsurkunde für die UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen bei der UNO in New York hinterlegt. Heute, dreißig Tage danach, wird die Konvention für Deutschland verbindlich. Sie garantiert ...weiter

Tatsächlich: KMK fälscht die Statistik

07. März 2009

Kaum zu glauben: Die Kultusministerkonferenz hat sich in ihrer Not, endlich günstigere Schulabbrecherzahlen präsentieren zu können, entschlossen, die Abschlüsse von Lernbehinderten-Schulen aufzuwerten. Sie gelten nun als reguläre Schulabschlüsse. Damit ...weiter

Die KMK ist eine Schnecke

20. Januar 2009

Die Kultusministerkonferenz hat eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die neue Empfehlungen für die sonderpädagogische Förderung erarbeiten soll. Die gute Nachricht: Erstmals sind Betroffenenverbände wir die BAG Gemeinsam leben - gemeinsam lernen, ...weiter

UN-Konvention: Kein Weg mehr zurück!

19. Dezember 2008

Nach dem Bundestag hat nun auch der Bundesrat die UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen akzeptiert. Damit hat Deutschland die Konvention ratifiziert und sich verpflichtet, ihren Inhalt in deutsches Recht umzusetzen. Der Zwang zur Sonderschule ...weiter

UN-Konvention: Es ist vollbracht!

06. Dezember 2008

Der Deutsche Bundestag hat am späten Donnerstag abend die UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen akzeptiert. Das letzte Wort hat voraussichtlich am 19. Dezember der Bundesrat. Zum Datum 1. Februar 2009 wird Deutschland damit die Konvention ...weiter

UN-Konvention: Jetzt wird am Text gefummelt

09. Januar 2008

Deutschland tut sich schwer mit der UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen. Unterschrieben ist sie, aber ratifiziert noch nicht. Und das liegt vor allem an der Forderung nach einem "inklusiven Bildungssystem" ...weiter

Bundesverwaltungsgericht entscheidet für Integration

26. Oktober 2007

Das Recht auf schulische Integration haben behinderte Kinder in Deutschland schon seit Jahren. Allerdings unter Kostenvorbehalt. In der Praxis ist dieser Kostenvorbehalt ...weiter

Verdienstorden für Kampf um inklusive Bildung

04. September 2007

Martina Buchschuster wird am 4. September von Bundespräsident Horst Köhler den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland erhalten - für ihren Einsatz für inklusive Bildung. ...weiter

Helfen Sie Frau Schavan!

26. Juli 2007

Die UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen ist im Bundesbildungsministerium unbekannt. Dies hat die "tageszeitung" herausgefunden. ...weiter

Blauer Brief von der UN

01. März 2007

Die Aufregung war groß, als der UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Bildung, Vernor Munoz, am 1. März 2007 seinen Bericht über Deutschland vorlegte. ...weiter

Vor 34 Jahren: Deutscher Bildungsrat empfiehlt schulische Integration

30. Mai 2005

Von der Brandt-Regierung eingesetzt, legte eine Kommission von Bildungsexperten 1973 eine Reihe von Vorschlägen für die Reform des Bildungswesens in der Bundesrepublik Deutschland vor. ...weiter

Länderkarte