Botschafter

Berlin, 14.03.2008

Ich unterstütze gerne und nachdrücklich den Kampf für Integration.
Ich bin mit diesem Thema schon seit meiner Kindheit vertraut, da mein Vater Sonderschullehrer war und sich drei Jahrzehnte für die schulische Eingliederung behinderter Kinder eingesetzt hat. Besonders wichtig scheint es mir, immer wieder hervorzuheben, dass von dem gemeinsamen Unterricht in gleichem Maße auch die nichtbehinderten Kinder profitieren. Warum in Deutschland, im Unterschied zum europäischen Ausland, diese Reform, die ja auch durch das Grundgesetz nahegelegt wird, nicht umgesetzt wird, habe ich nie verstanden.

Katharina Wackernagel

Katharina Wackernagel

Schauspielerin