Botschafter

Köln, 21.09.2007

Begegnungen und Bekanntschaften prägen. Manchmal ein Leben lang.
In meinem Beruf haben mich die Athleten der Paralympics, der Weltspiele der Behinderten, am meisten beeindruckt.
So viel Besonnenheit, Verstand, Witz, Selbstironie und ausgeprägtes Sozialverhalten hatte ich noch nicht erlebt.
Würden behinderte Kinder in der schulischen Ausbildung unter sich bleiben, würde allen anderen eine Menge entgehen.
Das Leben kann so viel reicher sein, wenn man die Chance zu Begegnungen und Bekanntschaften hat.

Claus Lufen

Claus Lufen

TV-Moderator