+ Startseite + Inklusions-Pegel + Politik + Köln + Eltern fordern: Inklusion gestalten!

Eltern fordern: Inklusion gestalten!

05. Februar 2015

In vielen Schulen, die sich jetzt für Kinder und Jugendliche mit Behinderung öffnen, gelingt die inklusive Entwicklung nur sehr mäßig. Oft fehlt es an Sonderpädagogen, an Vorbereitung, an Kenntnissen über inklusiven Unterricht, zum Teil auch an der Bereitschaft sich dem Thema Inklusion wirklich zu öffnen. Anstatt sich an der guten Praxis der traditionellen Kölner GU-Schulen zu  orientieren, wird vielerorts versucht das Rad der Inklusion neu zu erfinden, mit abenteuerlichen Ergebnissen.

Kein guter Start für den Aufbau der inklusiven Schullandschaft in Köln, finden die Organisationen der Eltern. Deshalb haben die Stadtschulpflegschaft, die Elterninitiative der Kölner GU-Schulen und der Elternverein mittendrin e.V. die Verantwortlichen von Stadt und Land zur Diskussion eingeladen. Unter dem Titel "Inklusion gestalten!" möchten die Kölner Eltern wissen was geplant ist um die Entwicklung jetzt in gute Bahnen zu lenken. Unter dem Motto: Wer Gesetze macht, muss auch für eine gute Umsetzung sorgen!

Für die Stadt Köln stellt sich Ulrike Heuer als Leiterin des Amtes für Schulentwicklung der Diskussion. Für das Schulministerium NRW kommt der Abteilungsleiter Schule, Ralph Fleischhauer.

Alle Veranstalter hoffen auf eine gut besuchte Veranstaltung: Kommen Sie am Montag 16.3. ins Rautenstrauch-Joest-Museum!

zum Flyer

 

 

Länderkarte