18 werden mit Behinderung - was ändert sich mit der Volljährigkeit?

Informationsabend

29.10.2020 18:30 Uhr

Referent: Sebastian Tenbergen, bvkm

Mit 18 Jahren wird man volljährig und hat grund­sätzlich die Rechte und Pflichten eines Erwach­senen. Der Infoabend gibt behinderten Menschen und ihren Eltern einen Überblick, was sich für sie mit dem Erreichen der Volljährigkeit ändert.

Es geht um die Themen Selbstbestimmung, Be­treuung, Grundsicherung, Unterhalt und Wohnen

 

Anmeldung erforderlich!

 Aus Gründen des Infektionsschutzes ist diese Veranstaltung auf maximal 12 Teilnehmer*innen begrenzt.

Benötigen Sie eine Übersetzung in Gebärdensprache? Bedarf bitte bis 17. Oktober unter info(at)mittendrin-koeln.de anmelden.

Veranstaltungsort: EUTB-Beratungsstelle des mittendrin e.V., Luxemburger Straße 189-191, 50939 Köln, Anfahrt mit KVB-Linie 18, Haltestelle Arnulfstraße (barrierefrei)


zurück zur Übersicht