+ Startseite + Inklusions-Pegel + Forschungsergebnisse + An den Kindern kann's nicht liegen...

An den Kindern kann's nicht liegen...

20. November 2007

Warum kann Hamburg seine E-Schüler zu hundert Prozent in den Regelschulen unterrichten, während das benachbarte Niedersachsen sie zu 95% in Sonderschulen steckt? Warum integriert wiederum Hamburg nur 7 Prozent der "lernbehinderten" Schüler, wenn Bremen das für 60 Prozent schafft? Und warum müssen in Bayern 95 Prozent aller hörgeschädigten in die Sonderschulen fahren, während in Schleswig-Holstein mehr als die Hälfte integriert zur Schule geht? Die Unterschiede, wie die deutschen Bundesländer mit ihren behinderten Schülerinnen und Schülern umgehen, lassen sich weder fachlich noch pädagogisch erklären. Vielmehr bietet der Vergleich der Schulstatistiken ein Bild der Willkür. Dr. Irmtraud Schnell von der Uni Frankfurt stellt fest: An den Kindern kann's nicht liegen. Link