+ Startseite + Inklusions-Pegel + Politik + Nordrhein-Westfalen + Kinostart der "Eine Schule für Alle"-Spots

Kinostart der "Eine Schule für Alle"-Spots

17. März 2010

In Nordrhein-Westfalen wird jetzt auch in den Kinos für die Integration von Kindern mit Behinderung in die allgemeinen Schulen geworben. Am Donnerstag, 18. März 2010, startet die Kampagne in zunächst 30 Kinos in NRW mit dem social spot "Schulchor". Studierende der KHM entwickelten unter der Leitung von Prof. Lars Büchel insgesamt drei Kinospots für eine Imagekampagne des Kölner Vereins "mittendrin".

Unter der Leitung von Prof. Lars Büchel entwickelten die Studenten verschiedene Ideen, um Menschen und Politik für die Integration behinderter Schüler/innen in den regulären Schulunterricht zu gewinnen. Mit der Imagekampagne "Eine Schule für Alle" möchte der Verein erreichen, dass das individuelle Recht jedes Kindes auf Inklusion gesellschaftlich akzeptiert und auch im Schulgesetz fest verankert wird.

Aus der Vielzahl der Stoffideen entschieden sich die Studierenden gemeinsam mit dem Vorstand des Vereins "mittendrin" für die Umsetzung von drei Kinospots: "Schulchor" (Regie: Arved Lindau und Sarah Winkenstette), "Superhelden" (Regie: Isabel Prahl und Florian Michaelsen) und "Der Vertretungslehrer" (Regie: Lyoudmila Milanova) wurden im letzten Sommer in der integrativen Gesamtschule Bonn-Beuel mit Schülern aus ganz NRW gedreht.

Der Verein setzt die einminütigen Spots seit Anfang des Jahres für seine politische Arbeit bundesweit ein. Seit ein paar Wochen sind die Spots auch auf youtube zu sehen und konnten in kurzer Zeit bereits über 25.000 Zugriffe verbuchen.

Der Spot "Schulchor" startet nun Dank privater Gelder, die vom Verein gesammelt wurden, in den Kinos, um dort hoffentlich noch viele weitere Zuschauer und Unterstützer zu finden. In Köln haben die Kinos Cinenova, filmpalette, Off-Broadway, Weißhaus und Odeon ihre Kooperation zugesagt, dort wird der Spot im Vorprogramm zu sehen sein.

Die drei Kinospots "Eine Schule für Alle" sind eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln mit freundlicher Unterstützung von eitelsonnenschein Köln für den Verein "mittendrin"; Betreuung: Prof. Lars Büchel; Produktionsleitung: Petra Clemens, Lutz Heineking, jr., Claudia Bauer; Tonmischung: Ralf Schipke; Sponsoring: ARRI.

Interessierte Kinos können kostenfrei Kopien bestellen unter der Mail-Adresse: t.m.sander@web.de

Länderkarte