+ Startseite + Projekte + Inclusion Infusion + News + Pränataldiagnostik - noch ein Thema in Sachen reproduktiver Selbstbestimmung

Pränataldiagnostik - noch ein Thema in Sachen reproduktiver Selbstbestimmung

19. Juni 2019

Am Samstag, den 29. Juni um 15:30 Uhr hält Talea Stüwe einen Input zum Thema "Pränataldiagnostik - noch ein Thema in Sachen reproduktiver Selbstbestimmung" mit anschließender Diskussion. Die Veranstaltung ist Teil des dreitägigen Britney X Festivals vom Schauspiel Köln.

Pränataldiagnostik, also Untersuchungen des Embryos/Feten vor der Geburt, sind zu einem festen Bestandteil medizinischer Schwangerschaftsbegleitung geworden. Werdende Eltern müssen immer wieder komplexe Entscheidungen treffen. Wollen sie Pränataldiagnostik in Anspruch nehmen und wenn ja in welchem Ausmaß?

Der mittendrin e.V. steuert im Rahmen von Inclusion Infusion die Dolmetscher*innen für Gebärdensprache bei und wir diskutieren mit: Inwieweit verändern die Verfahren zur Pränataldiagnostik gesellschaftliche Werte und Normvorstellungen? Gibt es echte Freiheit und Selbstbestimmung im Umgang mit diesen Verfahren? Was bedeutet das im Bemühen um eine inklusive und diverse Gesellschaft? Was denken direkt Betroffene?

Interessierte, die nur an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, kommen nach Anmeldung an info(at)mittendrin-koeln.de umsonst rein!

Ort: Britney X, Offenbachplatz, 50667 Köln

Die Location ist barrierefrei zugänglich.

Wer das komplette Festival besuchen möchte, kann sich für 12 Euro beim Schauspiel Köln ein Festivalticket kaufen.

Facebook