Medienworkshop

29. Juni 2020

Im Medienworkshop beschäftigen wir uns mit den Themen Internetsicherheit, Datenschutz und Socialmedia - immer in Bezug zu den bevorzugten Plattformen der Jugendlichen mit und ohne Behinderung. Hierzu zählen wir WhatsApp, Instagram und Facebook.

An vier Terminen erarbeiten wir gemeinsam Do's und Dont's beim Erstellen von Gruppen, beim Verbreiten von Foto- und Videomaterial und wie die Jugendlichen sich vor Cybermobbing und Grenzüberschreitungen schützen können.

Natürlich darf der Spaß nicht fehlen und deshalb erarbeiten wir gemeinsam am vierten Workshop-Tag spannende, leicht umzusetzende Foto- und Videotricks für die eigenen Accounts.

Alle erarbeiteten Inhalte bekommen die Jugendlichen während und nach dem Workshop auf ihre Bedürfnisse angepasst zur Verfügung gestellt.

Die Dozentinnen:

Bianca Rilinger, Leiterin der Inklusiven OT Ohmstraße; BA Heil- und Inklusionspädagogin und Heilerziehungspflegerin mit Weiterbildung in inklusiver Medienpädagogik
 
Melanie Leusch, Mitarbeiterin in der Inklusiven OT Ohmstraße, Gestaltungstechnische Assistentin mit Weiterbildung in inklusiver Medienpädagogik

Termine:

Aufgrund geringer Anmeldezahlen werden wir den Kurs verschieben!

Kursbeitrag: 60 €

Sollte es mehr Anmeldungen als Plätze geben, werden Jugendliche mit Behinderung zuerst bedacht!

Gefördert von der Kämpgen-Stiftung und der Stadt Köln

Anmeldung per Mail an Laura Duarte: duarte(at)mittendrin-koeln.de

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Übersicht
Kurse