Zum Schwarzwälder Hirsch - Kinoabend und Podiumsdiskussion

21.03.2024 · 18:00 – 20:30 Uhr · Filmpalast Köln · Präsenz

Tim Mälzer, André Dietz und 13 junge Menschen mit Down-Syndrom - sie alle sind angetreten, um eins zu beweisen: Dass sie ausbildungsfähig sind. Und sie haben gezeigt, dass es geht. Denn auch ein Jahr nach dem Projekt zeigt die Doku „Zum Schwarzwälder Hirsch“ noch Wirkung. Wie geht es den Teilnehmern heute?

„Wir wollen nicht gucken, wo sie am wenigsten falsch machen können, sondern wo sie am meisten richtig machen können.“, sagt TV-Koch Tim Mälzer zu der VOX-Doku „Zum Schwarzwälder Hirsch“.

Ein Jahr danach schauen er und Schauspieler André Dietz sich gemeinsam an, was aus den Teilnehmern geworden ist. Und das ist durchaus vielversprechend.

In der anschließenden Podiumsdiskussion geht es um die Frage, was getan werden müsste, um Menschen mit so genannter geistiger Behinderung den Weg in Arbeit zu ermöglichen. Auf dem Podium diskutieren u.a.:
André Dietz, Sascha Gröhl (Vitamedia), Eva-Maria Thoms, Projektleiterin „Ausbildung mittendrin“ beim Verein mittendrin e.V. sowie ein junger Auszubildender mit Behinderung.

Moderation: Tina Sander, mittendrin e.V.

Menschen mit Schwerbehindertenausweis und Merkzeichen „B“ können kostenfrei eine Begleitperson mitnehmen – bitte vorab telefonisch im Kino anmelden: 0221 – 27 25 77 17.

Barrierefreiheit:

Film mit UT, beim Film und der Diskussion Induktionstechnik vorhanden, Diskussion mit DGS-Dolmetscher*innen, Saal zugänglich für Rollstuhlnutzer*innen, Barrierefreie Toilette vorhanden.

Wir danken dem Sender VOX sowie der Produktionsfirma Vitamedia Film herzlich für die Unterstützung dieses Filmabends!

Tickets können direkt über das Buchungssystem des Kinos gekauft werden:

Zur Webseite des Filmpalast

Datum und Uhrzeit:

21.03.2024 · 18:00 – 20:30 Uhr

Ort:

Adresse:

Filmpalast Köln
Hohenzollernring 22, 50672 Köln

Anmeldung:

Preis 8 €

Für diese Veranstaltung steht keine Anmeldung zur Verfügung.